Verlängerte Rückgabe- & Umtauschmöglichkeit bis 15. Januar 2024

Über Recycling-Gold

Bei Recycling Gold handelt es sich um wiederaufbereitetes Gold, welches auch als sekundäres Gold bezeichnet wird. Dieses ziehen wir dem primären Gold, das von größeren Unternehmen in Bergbauminen zutage gefördert und somit neu gewonnen wird, aufgrund ökologischer als auch ethischer Aspekte vor (eine Ausnahme ist hier Fairtrade Gold). Für diesen Goldabbau werden große Flächen des Regenwaldes abgeholzt und Menschen aus den dort lebenden Gebieten vertrieben. Gigantische Mengen hochgiftiger Chemikalien sind notwendig, um das Gold aus dem Gestein zu lösen. Diese werden oft unzureichend entsorgt und schädigen so nachhaltig die Ökosysteme und die dort lebenden Menschen. 

Recycling Gold bietet uns hier eine ethisch korrekte Alternative und ist deutlich ökologischer, WENN ressourcenschonend aufbereitet! Denn auch hier ist ein Einsatz von Chemikalien unabdingbar. Wir sind sehr glücklich einen der wenigen Partner gefunden zu haben, welche mit modernen Filteranlagen für Wasser und Luft die strengen gesetzlichen Umweltauflagen nicht nur einhalten sondern übertreffen. Mit einer nachhaltigen Verfahrenstechnologie wird der größte Teil der eingesetzten Chemikalien wieder aufbereitet und weiterverwendet. Der Betrieb wird regelmäßig durch die Kontrollinstanzen des Responsible Jewelry Councils (RJC) überprüft und zertifiziert. Zudem ist der gesamte Betrieb CO2-neutral.

Es ist noch zu sagen: Es gibt keinerlei Qualitätsunterschiede zwischen Recycling-Gold und Minengold.